27% Kosteneinsparung

Dieses Unternehmen ist der Markführer im inländischen Personen- und Gütertransport; transportiert täglich mehrere Hunderttausend Passagiere von einem Ort zum anderen. Ein bedeutender Teil des Personentransports wird mit Triebwagenzügen durchgeführt. Harter Wettbewerb zwischen Schienen- und Straßentransport zwingen das Unternehmen, jede Möglichkeit zur Senkung der Wartungskosten, die einen wesentlichen Teil der Gesamtbetriebskosten darstellen, wahrzunehmen und auch die durch Wartung verursachten Stillstandszeiten zu senken. Durch die Verwendung des neuen MOL Dynamic MK 9 15W-40 Mehrbereichs-Dieselmotorenöls und die Anwendung laufender Öldiagnostik konnte das Unternehmen die Kosten für den Motorölwechsel seiner 40 dieselbetriebenen Triebwagenzüge Nr. 6341 um ca. 27 Prozent senken.

Die speziellen Betriebsbedingungen des Eisenbahntransports sind eine ernsthafte Herausforderung für Motorenöle, deswegen haben die Forschungsingenieure von MOL-LUB ein neues, speziell für den Motorbetrieb bei der Eisenbahn maßgeschneidertes Öl entwickelt. Diese Entwicklung hat zu einem Hochleistungs-Motorenöl geführt, dessen Viskositätscharakteristik sowie thermische und oxidative Stabilität speziell für den Eisenbahnbetrieb maßgeschneidert sind und sich auch für verlängerte Ölwechselintervalle eignen.

Nach Betriebstests wurden laufende Öldiagnostiktests mit dem Motoröl durchgeführt. Diese Tests veranschaulichten die Art der stattfindenden physikalischen und chemischen Vorgänge und offenbarten ebenso den Verschleiß- und Abnutzungsprozess im Inneren der Motoren. Nach dieser erfolgreichen Phase des Experimentierens schlugen die Experten von MOL-LUB die Einführung des neuen MOL Dynamic MK 9 15W-40 Mehrbereichs-Dieselmotoröls und die Verlängerung des Ölwechselintervalls von 1500 auf 2100 Betriebsstunden vor.

Mit Hilfe des neuen Motorenöls, des verlängerten Ölwechselintervalls und des individuell dem Kundenbedarf angepassten Wartungsprogramms konnte das Unternehmen die jährlichen Kosten für Ölwechsel der Triebwagenzüge vom Typ Nr. 6341 deutlich senken. Im Jahr 2008 wurde MOL Dynamic MK 9 15W-40 Eisenbahn-Dieselmotorenöl im Zuge der laufenden Weiterentwicklung durch MOL Dynamic Synt Diesel 10W-40 Dieselmotorenöl ersetzt. Öldiagnostiktests haben bewiesen, dass die oben beschriebenen Kosteneinsparungen immer noch wirksam sind.

Datenblatt

UNTERNEHMEN:

MÁV-GÉPÉSZET Zrt.

INDUSTRIE:

Personen- und Gütertransport

ANWENDUNG:

Eisenbahn-Dieselmotoren

Fragen Sie unsere Experten!
Ferenc Weibert

Schmierstoff-Experte
Spezialgebiet: Motoröle, Gasmotoröle, Autochemikalien

fweibert@mol.hu
Sind Sie interessiert?

Fragen Sie unsere Experten!

×