MOL Dynamic Garden 4T 10W-30

MOL Dynamic Garden 4T 10W-30

Synthetisches Motorenöl für Viertakt-Gartenmaschinen

Motorenöl für den ganzjährigen Einsatz in Viertakt-Gartenmaschinen einschließlich Rasenmäher, Rasentraktoren, Bodenfräsen, Schredder, Schneepflüge und Schneefräsen sowie Stromgeneratoren.

Wartungsratschläge für Gartengeräte mit Benzinmotoren

Einfahren des Motors

  • Vor dem ersten Motorstart sollte der Ölstand geprüft und auf vorgeschriebenes Niveau mit einem Motorenöl laut Betriebsanleitung eingestellt werden.
  • Lassen Sie den Motor bei weniger als der halben Belastung für die Dauer der Einfahrzeit laufen, typischerweise 2-3 Stunden, wie im Servicehandbuch vorgeschrieben
  • Wechseln Sie das Motoröl
  • Die Maschine ist jetzt bereit für den Normalbetrieb.

Überprüfen Sie den Motor vor Beginn der Frühjahrs-Gartensaison!

  • Vor dem Starten des Motors ölen Sie die Bowdenzüge und prüfen Sie den Anlasser! Ist er schadhaft, muss er ersetzt werden.
  • Überprüfen Sie den Zustand der Zündkerzen.
  • Überprüfen Sie sorgfältig den Zustand des Luftfilters. Ist es verunreinigt oder verschmutzt, muss es gereinigt werden; wenn schadhaft, muss es getauscht werden.
  • Überprüfen Sie das Kraftstoffversorgungssystem. Beschädigte Rohre, Kabel und Filter müssen sofort ersetzt werden
  • Stellen Sie sicher, dass der Motor frei von Verunreinigungen und Staub ist. Reinigen Sie die Kühlrippen sehr sorgfältig, um Überhitzung zu vermeiden
  • Schrauben, Bolzen und andere Befestigungselemente müssen periodisch nachgezogen und überprüft werden

Vermeiden Sie Pannen und Ausfälle durch Verwendung des richtigen Motorenöls!

Durch die Verwendung des korrekt ausgewählten Schmierstoffes maximieren Sie die Lebensdauer Ihrer Gartengeräte. Wird der Motor nicht geeignet geschmiert, wird er früher oder später Probleme bis hin zu teuren Reparaturen Ihres Gartengeräts verursachen.

Kritische Punkte für die Instandhaltung einer Viertakt-Gartenmaschine sind der geeignete Ölstand und die geeignete Ölqualität.

Worauf konkret sollten Sie achten?

  • Halten Sie die Ölwechselintervalle laut Betriebsanleitung ein!
  • Überprüfen Sie regelmäßig den Motorölstand!
  • Beim Wechseln und Nachfüllen von Öl verwenden Sie nur Öle der Viskositäts- und Leistungsklasse gemäß Betriebsanleitung!

! Motorenöl ungeeigneter Viskosität kann Probleme bei der Schmierung und beim Anlassen verursachen. Ungeeignete Leistungsklasse kann zu Ablagerungen und Motorausfällen führen.


Zweitakt-Gartengerätemotoren

  • Stellen Sie stets sicher, dass das Benzin-Öl-Mischungsverhältnis dem vom Hersteller spezifizierten Verhältnis entspricht! Bei Verwendung des richtigen Mischungsverhältnisses können Sie das Risiko eines Motorausfalls senken, Zündkerzenprobleme vermeiden und die Umweltverschmutzung minimieren.
  • Die für Zweitakt-Motoren empfohlenen Motorenöle enthalten ein Additiv zur Verbesserung der Löslichkeit zur Erleichterung der Mischbarkeit mit Benzin.

Wichtige Informationen über Verwendung und Lagerung von Kraftstoffen

  • Viertakt-Motoren laufen typischerweise mit Benzin der Oktanzahl 95
  • Verwenden Sie für Motoren mit Gemisch-Schmierung stets frische Öl-Benzin-Mischungen!
  • Treibstoffe sollten getrennt in reinen Lagerbehältern gelagert werden, die speziell diesem Zweck dienen, um eine nicht zweckentsprechende Verwendung zu vermeiden. Das ist besonders bei Zweitakt-Motoren mit Gemisch-Schmierung von höchster Bedeutung.
  • Für die dauerhafte Lagerung von Benzin wird die Verwendung von Tanks aus nichtmetallischem Material dringend empfohlen, da das Metallinnere mit der Zeit rostig wird und schwebende Rostpartikel zu Verstopfungen führen können.
  • Werden Kraftstoffe in Kunststofftanks gelagert, sollte die Widerstandsfähigkeit dieser gegenüber Benzin noch vor der Beschaffung sichergestellt werden, denn aufgelöster Kunststoff kann kostspielige Probleme am Vergaser verursachen.
  • Da bleifreies Benzin sehr aggressiv gegenüber Kautschukteilen wirkt, empfehlen wir, vor der Wintersaison den Tank zu leeren und dann den Motor bis zum Verbrauch der Restmenge an Kraftstoff laufen zu lassen.

Anwendungen

  • Viertakt-Motoren in kleiner Gartenmaschinen und Stromgeneratoren
  • Schneefräsenmotoren
ProdukteigenschaftenVorteile
Ausgezeichnete Kaltfließeigenschaften
  • Leichter Start auch bei kaltem Wetter
Hohes Leistungsniveau
  • Stabiler, belastbarer Schmierfilm und hochwirksamer Verschleißschutz selbst bei hoher Belastung
Außerordentliche Temperatur- und Oxidationsbeständigkeit
  • Dauerhafter Widerstand gegen Alterungsprozesse, bildet keine schädlichen Ablagerungen
Hervorragende Scherstabilität
  • Behält seine Schmierfähigkeit über lange Ölwechselintervalle
Benutzen sie das richtige motorenöl?

Datenblätter

Leistungsstufen, Zulassungen

ACEA A3/B4-08
API SL/CF

Typische eigenschaften

Dichte bei 15°C [g/cm3]0,867
Kinematische Viskosität bei 40 °C [mm2/s]76,9
Kinematische Viskosität bei 100 °C [mm2/s]11,6
Viskositätsindex144
Fließpunkt [°C]-36
Flammpunkt (Cleveland) [°C]230
Basenzahl (BN) [mg KOH/g]8,0

Konfektionierung

0,6 L 216,5 L

Das letzte, was sie sehen

×